News
 

Schweinegrippe-Impfung soll offenbar 28 Euro kosten

Berlin (dts) - Die Bundesregierung begrenzt die Kosten für die H1N1-Impfung offenbar auf 28 Euro. Wie die "Rheinische Post" berichtet, beabsichtigt das Bundeskabinett am Mittwoch eine Verordnung zu verabschieden, die die Kosten für die Impfung limitieren soll. Die Summe von 28 Euro sieht eine zweimalige Impfung, die Kosten für Impfstoffe sowie für die mit der Impfung entstehenden "Dienstleistungen" vor. Die geschätzten Mehrausgaben für die gesetzlichen Krankenkassen belaufen sich auf etwa 600 Millionen Euro. Der Impfstoff soll ab Ende September zur Verfügung stehen.
DEU / BER / Gesundheit / Schweinegrippe / Impfung
17.08.2009 · 16:16 Uhr
[5 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen