News
 

Schweinegrippe-Impfung: Kassen drohen mit erhöhten Beiträgen

Hamburg (dpa) - Wer zahlt die Impfungen gegen Schweinegrippe? Diese Frage sorgt für Meinungsverschiedenheiten bei den gesetzlichen Krankenkassen und dem Bund. Vertreter der Kassen forderten den Staat auf, die Kosten zu übernehmen. Mitglieder müssten sonst möglicherweise draufzahlen. Grund: Die Kosten seien nicht im Gesundheitsfonds einkalkuliert. Der Bund bereitet hingegen eine Verordnung vor, nach der die gesetzlichen Kassen verpflichtet werden, die Kosten zu tragen. Die erste Impfwelle soll im Herbst starten.
Gesundheit / Grippe
28.07.2009 · 11:19 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.01.2017(Heute)
17.01.2017(Gestern)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen