News
 

Schweinefutter mit Dioxin in Hamburg sichergestellt

SchweinehaltungGroßansicht

Hamburg (dpa) - In Hamburg ist Dioxin aus Uetersen in Schweinefutter gefunden worden. Das meldet das «Hamburger Abendblatt» (Mittwochausgabe). Danach wurde das dioxinhaltige Futter bei einem Futtermittelhersteller in der Hansestadt entdeckt.

Der Anteil des verseuchten Fetts sei mit vier Prozent am Futtermittel nach Angaben der Hamburger Gesundheits- und Verbraucherschutzbehörde nur gering gewesen. Die Grenzwerte für Dioxin seien weit unterschritten worden, erklärte Behördensprecher Rico Schmidt. Weitere Unternehmen, die Lieferungen von dem Futtermittelhersteller erhalten hätten, seien informiert worden.

Agrar / Gesundheit
04.01.2011 · 23:04 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen