News
 

Schweigeminuten zum Gedenken der Erdbebenopfer von Christchurch

Wellington (dpa) - Ein Jahr nach dem verheerenden Erdbeben im neuseeländischen Christchurch ist mit zwei Schweigeminuten der Opfer gedacht worden. Im ganzen Land gab es Gedenkveranstaltungen. Rund 20 000 Menschen kamen in einem Park in Christchurch zusammen, wo die Namen der 185 Todesopfer verlesen wurden. Bei dem Beben der Stärke 6,3 waren am 22. Februar 2011 weite Teile der Innenstadt zerstört worden. Viele Gebäude stürzten ein oder wurden so schwer beschädigt, dass sie abgerissen werden mussten.

Erdbeben / Neuseeland
22.02.2012 · 01:42 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen