News
 

Schweigeminute und Gedenkfeier für Neonaziopfer

Berlin (dpa) - Mit einer bundesweiten Schweigeminute ist am Mittag der zehn Opfer der Neonazimorde gedacht worden. Viele Institutionen folgten einem Aufruf von Gewerkschaften und Arbeitgebern, die Arbeit für diese Zeit ruhen zu lassen. Bundeskanzlerin Angela Merkel versprach den Angehörigen der Opfer auf der zentralen Gedenkfeier im Konzerthaus am Berliner Gendarmenmarkt, dass der Staat alles tun werde, um die Verbrechen aufzuklären. Sie nannte die Mordserie eine Schande für Deutschland.

Extremismus / Kriminalität
23.02.2012 · 14:27 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen