News
 

Schwedens Hauptstadt entgeht knapp einem Terroranschlag

Stockholm (dpa) - In Schweden geschieht, wovor Sicherheitsbehörden in Deutschland seit Wochen warnen: Im Zentrum der Hauptstadt Stockholm sprengt sich ein Selbstmordattentäter in die Luft und die Stadt entgeht im Weihnachtstrubel nur knapp einer Terrorkatastrophe. Bei der Explosion eines Sprengsatzes starb der Selbstmordattentäter. Kurz zuvor explodierte 200 Meter entfernt in einer Einkaufsstraße ein Auto. Zwei Menschen wurden verletzt. Schwedens Außenminister stufte die Explosionen als «Versuch eines Terroranschlags» ein.

Terrorismus / Schweden
12.12.2010 · 05:25 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen