News
 

Schweden entkommt nur knapp einem Terroranschlag

Stockholm (dts) - Die schwedische Hauptstadt Stockholm ist offenbar nur knapp einem Terroranschlag entgangen. In einer Einkaufstraße ist nach zwei Explosionen ein mutmaßlicher Selbstmordattentäter umgekommen, zwei Passanten wurden verletzt. Am Samstagnachmittag war in der Stockholmer Innenstadt erst ein Auto explodiert, wenige Minuten später sprengte sich ein Selbstmordattentäter unweit der ersten Explosion in die Luft.

Bei den fast zeitgleichen Explosionen in der belebten Innenstadt habe es sich um einen "sehr beunruhigenden Versuch eines Terrorangriffs gehandelt", erklärte Schwedens Außenminister Carl Bildt. Wie die schwedische Nachrichtenagentur "Tidningarnas Telegrambyra" berichtet, erhielt sie wenige Minuten vor den Explosionen Mitteilungen auf Arabisch und Schwedisch, die vor einer Aktion "für den Dschihad" gewarnt hatten.
Schweden / Gewalt / Terrorismus
12.12.2010 · 08:55 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
21.09.2017(Heute)
20.09.2017(Gestern)
19.09.2017(Di)
18.09.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen