News
 

Schwede wegen Raub des Auschwitz-Schildes in Haft

Stockholm (dts) - In Stockholm ist heute offenbar der 34-jährige Schwede Anders Högström verhaftet worden, der unter dem Verdacht steht, das Auschwitzer "Arbeit macht frei"-Schild gestohlen zu haben. Das berichtet die britische BBC unter Berufung auf offizielle Angaben. Ein polnisches Gericht hatte bereits in der letzten Woche einen Haftbefehl gegen den Mann erlassen. Ob es sich bei dem Verhafteten tatsächlich um Högström, den Gründer der mittlerweile umbenannten Rechtsextremisten-Partei "Nationalsozialistischen Front" handelt, ist allerdings noch nicht bestätigt. Das Schild, das über dem Eingang zum ehemaligen Konzentrationslager Auschwitz hängt, war im Dezember letzten Jahres gestohlen worden und nach wenigen Tagen in drei Teilen wieder aufgetaucht. Kurz nach der Tat sind bereits fünf Polen wegen des Diebstahls verhaftet worden.
Polen / Schweden / Kriminalität
11.02.2010 · 16:30 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen