News
 

Schwarzer Rauch steigt erneut von Reaktor 3 auf

Tokio (dpa) - Am japanischen Atomkraftwerk Fukushima gibt es weiter Probleme: Von Reaktor 3 stieg erneut schwarzer Rauch auf. Die Arbeiter wurden in Sicherheit gebracht. Der Grund für die Rauchentwicklung ist noch unklar. Hohe Strahlung und Hitze hatten zuvor schon die Rettungsversuche am Unglücks-AKW behindert. Die Arbeiten am Block 2 wurden unterbrochen, weil deutlich erhöhte Radioaktivität gemessen wurde. Der AKW-Betreiber Tepco hat inzwischen die großen Banken des Landes um Notkredite in Höhe von rund 13 Milliarden Euro gebeten.

Atom / Japan
23.03.2011 · 08:58 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen