News
 

Schwarzenegger lehnt bevorzugte Behandlung für Polanski ab

Los Angeles (dts) - Kaliforniens Gouverneur Arnold Schwarzenegger lehnt eine besonders großzügige Behandlung für den wegen Vergewaltigung in schweizer Auslieferungshaft sitzenden Oskar-Preisträger Roman Polanski ab. Er bekomme permanent Anfragen wegen Begnadigungen, der Fall Polanski werde dabei in keiner Weise eine Sonderbehandlung bekommen, sagte Schwarzenegger dem Nachrichtensender CNN. Polanski wurde letzte Woche überraschend wegen einer über 30 Jahre zurückliegenden Vergewaltigung in der Schweiz festgenommen. Das Opfer soll dem Star-Regisseur angeblich bereits verziehen haben, außerdem soll schon vor Jahren eine Entschädigung in Höhe von rund einer halben Million US-Dollar geflossen sein.
USA / Sexualstraftaten
04.10.2009 · 04:24 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen