News
 

Schwarze und grüne Minister gegen Einwegflaschen

Berlin (dpa) - Union und Grüne wollen in mehreren Bundesländern gemeinsam gegen Einwegflaschen vorgehen. Die Umweltminister von Bayern, Bremen und Hamburg fordern eine Abgabe auf umweltschädliche Einwegflaschen. Das berichtet der «Spiegel». Trotz des Dosenpfands sinke die Mehrwegquote vor allem bei Mineralwasser und Softdrinks dramatisch, sagte Bremens Umweltsenator Reinhard Loske. Die Umweltminister sollten sich bei ihrem Treffen in der kommenden Woche für eine Abgabe aussprechen.
Umwelt
21.06.2009 · 04:51 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen