News
 

Schwarz-Grün rückt in die Ferne

Berlin (dpa) - Ein schwarz-grünes Bündnis ist wegen der Castor- Proteste vorerst in weite Ferne gerückt. CSU-Landesgruppenchef Hans- Peter Friedrich hält eine Koalition auf Bundesebene derzeit nicht für denkbar. Da gebe es inzwischen keine Schnittmengen mehr, die relevant wären. Die Grünen hätten mit den Protesten gegen den Transport nach Gorleben offensichtlich ihre Maske fallen lassen. Schwarz-Gelb trage «ungelöste Konflikte» auf dem Rücken der Polizei aus, sagte dagegen Grünen-Fraktionschefin Renate Künast.

Atom / Transporte / CDU / CSU
09.11.2010 · 16:35 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen