News
 

Schwarz-gelbe Mehrheit für Wulff geschrumpft

Berlin (dpa) - Die schwarz-gelbe Mehrheit bei der Wahl des neuen Bundespräsidenten ist geschrumpft. Überraschend konnte die CDU in Sachsen und Bremen bei Wahlen der Ländervertreter für die Bundesversammlung nicht alle ihrer rechnerisch möglichen Wahlmänner und -frauen aufstellen. Trotzdem haben Union und FDP für ihren Kandidaten Christian Wulff immer noch einen Vorsprung von mindestens 18 Stimmen - bisher waren es 21. Der rot-grüne Kandidat Joachim Gauck hätte auch nur dann eine Chance, wenn die Linke ihn mitwählt.
Bundespräsident / Koalition
16.06.2010 · 14:19 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.05.2017(Heute)
29.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen