News
 

Schwarz-Gelb will sich bei Gesundheit einigen

Berlin (dpa) - Steigende Beiträge, höhere Zusatzbeiträge - Die schwarz-gelbe Regierungskoalition will heute die Eckpunkte für die Gesundheitsreform festzurren. Die Partei- und Fraktionschefs treffen sich am Morgen im Kanzleramt. Der Beitrag zur gesetzlichen Krankenversicherung soll von 14,9 Prozent auf 15,5 Prozent steigen. Außerdem werden die Krankenkassen höhere Zusatzbeiträge erheben dürfen. Sozial Schwache sollen einen Zuschuss aus Steuermitteln bekommen. Gespart werden soll im Pharmasektor und bei Ärzten.
Gesundheit / Reformen
06.07.2010 · 03:36 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen