News
 

Schwarz-Gelb will nicht über alle Themen zu Hartz IV reden

Berlin (dpa) - Schwarz-Gelb will bei Wiederaufnahme der Gespräche zu Hartz IV nicht alle Themen neu verhandeln. Unionsfraktionschef Volker Kauder sagte den «Stuttgarter Nachrichten», die Diskussion über die Erhöhung des Regelsatzes sollte beendet werden. Die FDP wiederum möchte gerne den Mindestlohn ausklammern. Es sei nicht sinnvoll, das ganze Paket neu zu verhandeln, sagte Verhandlungsführer Heinrich Kolb der «Rheinischen Post». Der Bundesrat hatte gestern einstimmig erneut den Vermittlungsausschuss angerufen.

Soziales / Arbeitsmarkt
12.02.2011 · 02:37 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.01.2017(Heute)
17.01.2017(Gestern)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen