News
 

Schwarz-Gelb wegen Stuttgart-21-Einsatz in Bedrängnis

Stuttgart (dpa) - Die schwarz-gelbe Landesregierung in Baden- Württemberg gerät wegen des harten Polizeieinsatzes gegen Stuttgart- 21-Gegner immer stärker unter Druck. CDU-Innenminister Heribert Rech schloss heute in einem Interview einen Rücktritt nicht aus, sollte es bei dem Einsatz am Donnerstag Pannen gegeben haben. Kurz danach ruderte er zurück. Gestern hatten zehntausende Demonstranten am Stuttgarter Hauptbahnhof den Rücktritt von Rech und Ministerpräsident Stefan Mappus gefordert. Sie gaben ihnen die Schuld für den Gewaltausbruch mit hunderten verletzten Demonstranten.

Verkehr / Bahn / Stuttgart 21
02.10.2010 · 16:15 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
22.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen