News
 

Schwarz-Gelb verharrt im Stimmungstief

Merkel in BrüsselGroßansicht
Berlin (dpa) - Die schwarz-gelbe Koalition kommt aus ihrem Stimmungstief nicht heraus. Zwar konnte die Union im Vergleich zur Vorwoche im «Stern-RTL-Wahltrend» um zwei Punkte auf 34 Prozent zulegen, die FDP fiel aber zum zweiten Mal in diesem Jahr auf ihren Tiefstwert von 7 Prozent.

Damit liegt Schwarz-Gelb mit 41 Prozent weiter klar hinter dem Oppositionslager von SPD (25/unverändert), Grünen (14/minus 1) und Linke (12/unverändert), das zusammen auf 51 Prozent in der Forsa-Umfrage kommt. Die Meinungsforscher erklärten sich den Zugewinn für die Union mit dem entschiedenen Auftreten von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) beim EU-Gipfel in Brüssel in der Frage um Hilfen für Griechenland.

Parteien / Umfragen
30.03.2010 · 08:47 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.01.2017(Heute)
18.01.2017(Gestern)
17.01.2017(Di)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen