News
 

Schwarz-Gelb streitet heftig über Personalie Steinbach

Berlin (dpa) - Kurz vor der ersten schwarz-gelben Kabinettsklausur zeichnet sich im Streit über die Besetzung des Rats der Stiftung «Flucht, Vertreibung, Versöhnung» kein Kompromiss zwischen FDP und Union ab. Außenminister und FDP-Chef Guido Westerwelle drohte, aus Rücksicht auf Polen notfalls per Veto gegen eine Berufung der Vertriebenen-Präsidentin Erika Steinbach in den Stiftungsrat vorzugehen. CSU-Chef Horst Seehofer warnte: Sollte Westerwelle dabei bleiben, sei das «eine Belastung» für das Bündnis.
Geschichte / Vertriebene
15.11.2009 · 20:43 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen