News
 

Schwarz-Gelb steht offenbar vor Atom-Kompromiss

Berlin (dts) - Union und FDP stehen in ihren Koalitionsverhandlungen offenbar kurz vor einem Kompromiss die Atompolitik betreffend. Nach Informationen des "Handelsblatt" soll Schwarz-Gelb eine Formulierung für den Koalitionsvertrag anstreben, mit der der Weiterbetrieb der Kraftwerke an die Erfüllung höchster Sicherheitsstandards geknüpft werde. Die von der rot-grünen Bundesregierung mit den Betreibern ausgehandelten Restlaufzeiten der Kraftwerke könnten durch den schwarz-gelben Kompromiss womöglich bald gekippt werden. Die Begrenzung der Kraftwerkslaufzeiten über Strommengen soll der Zeitung zufolge unter der neuen Regierung ebenfalls zurückgenommen werden. Für den Weiterbetrieb der Anlagen soll zudem ein möglichst konkretes Energiekonzept erstellt werden.
DEU / Atomkraft
14.10.2009 · 20:28 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen