News
 

Schwarz-Gelb setzt umstrittenes Panzergeschäft durch

Demonstranten protestieren am Mittwoch vor dem Reichstag in Berlin gegen geplante Panzerlieferungen an Saudi-Arabien.Großansicht

Berlin (dpa) - Die Regierung schweigt weiter eisern über das Panzergeschäft mit Saudi-Arabien. Vor der Sommerpause scheiterte die Opposition im Bundestag beim Versuch, den Milliarden-Deal zu stoppen. Schwarz-Gelb versichert: Noch ist nichts geliefert. Die Pläne zur Lieferung von 200 modernen Kampfpanzern deutscher Produktion sorgen schon seit Tagen für Kritik. Saudi-Arabien steht auch der Missachtung von Bürger- und Menschenrechten international in der Kritik.

Rüstungsindustrie / Bundestag / Saudi-Arabien
08.07.2011 · 22:11 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
26.07. 13:37 | (00) 35 Jahre bei HARTING
26.07. 13:36 | (00) 40 Jahre bei HARTING
26.07. 13:34 | (00) 45 Jahre bei HARTING
26.07. 13:34 | (00) Effizienz-Preis NRW 2017
26.07. 13:32 | (00) 35 Jahre bei HARTING
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen