News
 

Schwarz-Gelb nach Rücktritt Köhlers in Turbulenzen

Berlin (dpa) - Bundespräsident Horst Köhler hat die schwarz-gelbe Koalition mit seinem Rücktritt in schwere Turbulenzen gestürzt. Ein Nachfolger muss bis zum 30. Juni gewählt sein. Kanzlerin Angela Merkel steht wegen der Euro-Krise und des schwindenden Rückhalts in der Bevölkerung damit vor einer weiteren schweren Belastungsprobe. Merkel zeigte sich in Berlin tief betroffen. Sie bedauere die Entscheidung «aufs Allerhärteste». Köhler war wegen seiner umstrittenen Äußerungen über den Afghanistan-Einsatz zurückgetreten.
Bundespräsident
31.05.2010 · 19:15 Uhr
[5 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen