Kommentare

 
Berlin (dts) - Im Streit mit der Türkei sieht SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz derzeit keine Grundlage für eine offizielle Reisewarnung. Es sei Sache des Auswärtigen Amtes, dies zu prüfen: "Ich bin mit Sigmar Gabriel da in Kontakt, die prüfen im Moment, welche Stufe der Hinweise gegeben werden ...

Kommentare

(16) mceyran · 15. September um 01:16
@15 Na ist doch super ;).
(15) raptor230961 · 15. September um 00:28
;o) Das erste Mal, das wir einer Meinung sind. (Sowohl die Auffassung mit Fehlern - als auch, das man den Fehler falsch verstehen könnte)
(14) mceyran · 15. September um 00:25
@13 Ich wollte das nur klarstellen, weil die Texte hier auch andere lesen und glauben könnten. Natürlich ist es ansonsten normal, dass man Fehler macht.
(13) raptor230961 · 14. September um 22:47
Dann war es ein Fehler. Hast Du Dich in Deinem Leben noch nie verschrieben? Dann habe ich eben aus Versehen eine 0 zuviel gedrückt.
(12) mceyran · 14. September um 22:44
@11 Nein nein nein, Du sagtest 650000, nicht 65000. Das sind 13 Mal so viel wie die 50000 im Video.
(11) raptor230961 · 14. September um 22:27
Ob 65000 oder 50000 - selbst wenn es "nur" 250000 wären - schlimm genug. Aber das ist denn auch die Politik der Türkei: Erst verhaften - dann sehen wir weiter. Eines kann aber selbst ein Erdogan-Fan nicht verleugnen: Das Beispiel mit Deniz Yücel und den über 50 deutschen "Terroristen-Helfern"! Was die Türkei mit ihren eigenen Bürgern macht interessiert mich inzwischen auch nicht mehr wirklich. Die Türkei hat ihre Regierung gewählt - nun soll sie mit ihr auch leben.
(10) mceyran · 14. September um 22:13
@9 Aha, wieder die Stimme der "Erdogan-Basher". Das Video läuft nicht mit Adblocker, aber da sind schon mal nur von 50000 Inhaftierten die Rede und nicht von 600000 wie Du sagtest. Man sollte vielleicht auch die Nachrichten von den Freigelassenen suchen und nicht nur die Meldungen von den Verhaftungen. Erst dann kann man herausfinden, wie viele Leute heute im Gefängnis sind.
(9) raptor230961 · 14. September um 21:44
Aha - wieder die Stimme der "Erdogan-Fans". Die Zahl ist gegoogelt. Natürlich wirst Du jetzt wieder schreiben, daß die Medien nur Vertreter der Nazi-EU sind - und nur Nazi-Propaganda vertreten. Trotzdem traue ich den Zahlen eher - als Deiner "Niemand wurde zu Unrecht verhaftet" Erdogan-Propaganda. Nur eine der Seiten (die ich jetzt als erste gefunden habe!): <link>
(8) mceyran · 14. September um 21:37
@4 Wo auch immer Du diese Zahl herhast. Aber klar, man kann sich natürlich auch seine Meinung aus irgendeiner Fantasiezahl zurechtfabrizieren.
(7) Troll · 14. September um 20:28
Ich bin momentan auch noch gegen eine offizielle Reisewarnung. Dazu ist die die Gefahr nicht zu akut. Wenn man da eine Reisewarnung ausspricht, wird man womöglich da, wo echte große Gefahr herrscht, eine solche Warnung nicht mehr ernst nehmen. Unabhängig davon ist ja durch die Medien bekannt, was einem in der Türkei passieren kann. Wer da nicht bei Verstand ist und das Land freiwillig meidet, ist selbst daran schuld. Ich persönlich rate jedem davon ab.
(6) Stiltskin · 14. September um 19:47
Andere Länder, andere Sitten, ein Land auf dem Weg zu Autokratie und Diktatur? Wohl von allem etwas. Verständlicher weise sind wir zuerst darauf fixiert, wie viele unserer Landsleute sich in der Türkei, oder jedem anderen Land in Haft befinden. Mancher mag zu Recht einsitzen, mancher aber auch nur das Opfer staatlicher Willkür sein. Wie auch immer, eher ist eine Reisewarnung an alle die in die Türkei reisen, angebracht, als eine lächerlich anmutende Reisewarnung der Türkei an ihre Landsleute.
(5) raptor230961 · 14. September um 19:45
… Entweder ist die Türkei ein Land voller Terroristen oder aber „Erdogan“ ist doch nicht ein gesetzestreuer Politiker – die Türkei keine Demokratie!
(4) raptor230961 · 14. September um 19:45
Wenn die Türkei ein Rechtsstaat ist - wenn die Türkei eine Demokratie ist - wie es ja von Erdogan und seinen "Fans" behauptet wird - dann frage ich mich, was die Türkei für ein Land ist. Ich kenne eigentlich sehr viele Türken und dachte früher, das es ein sympatisches Land mit tollen Menschen ist. Wenn ich aber höre, das in wenigen Monaten 650.000 Schwerverbrecher in einem "demokratischen Rechtsstaat" ins Gefängnis kamen - dann besteht der Staat wohl vor allem aus Terroristen. ...
(3) The.Frytrix · 14. September um 19:33
@2 also genug platz.... wenn man alle begnadigt...
(2) raptor230961 · 14. September um 19:30
Richtig, die Türkei hat ja nur über 50 deutsche Staatsbürger festgenommen - Deniz Yücel ist seit 211 Tagen in Haft. 211 Tage ohne Anklageschrift, ohne Gerichtsverhandlung und ohne das Vertretern Deutschlands, seinem Anwalt oder ihm Beweise für seine Schuld vorgelegt wurden. Da gibt es keine Grundlage. Wahrscheinlich erst, wenn die Türkei genau so viel Deutsche wie Türken inhaftiert hat. Erst dann kann man über eine offizielle Reisewarnung nachdenken! (650000 Türken sitzen dort im Knast!)
(1) flapper · 14. September um 19:20
man kann auch sagen: Fahrt lieber nach Griechenland
 

News-Suche