News
 

Schulz fordert von Merkel Zustimmung zu Eurobonds

Berlin (dpa) - Der künftige Präsident des Europaparlaments, Martin Schulz, hat Kanzlerin Angela Merkel aufgefordert, ihren Widerstand gegen die Einführung sogenannter Eurobonds aufzugeben. Nur mit gemeinsamen Staatsanleihen der Euro-Länder, wo die Starken für die Schulden der Schwachen haften, lasse sich die Schuldenkrise entschärfen, sagte er der «Rheinischen Post». Italiens Regierungschef Mario Monti warnte vor anti-europäischen Protesten und verlangte eine wichtigere politische Rolle Roms. Monit trifft heute Merkel, um sich mit ihm über das Vorgehen in der Euro-Schuldenkrise abzustimmen.

EU / Finanzen
11.01.2012 · 07:25 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen