News
 

Schulz fordert bulgarische Kandidatin für EU-Kommission zum Rückzug auf

Brüssel (dts) - Der Fraktionschef der Sozialisten im EU-Parlament, Martin Schulz, hat die umstrittene bulgarische Kandidatin für die EU-Kommission, Rumjana Schelewa, zum Rücktritt aufgefordert. "Es wäre besser für alle Parteien, wenn die Kandidatur von Schelewa zurückgezogen wird", sagte Schulz der Tageszeitung "Die Welt". "Wir haben ernsthafte Bedenken gegenüber der Bewerberin, vor allem in fachlicher Hinsicht. Wir haben diese Bedenken Kommissionschef Jose Manuel Barroso übermittelt", fügte Schulz hinzu. Schelewa wird vorgeworfen, Nebeneinkünfte durch eine Beraterfirma verschwiegen zu haben.
Belgien / EU / Parteien
14.01.2010 · 12:03 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.10.2017(Heute)
23.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen