News
 

Schuldspruch im Mumbai-Prozess

Neu Delhi (dpa) - Knapp eineinhalb Jahre nach der Terrorserie von Mumbai wurde ein Urteil gesprochen. Von einem Sondergericht in der westindischen Finanzmetropole wurde der einzige überlebende Angreifer unter anderem wegen Mordes verurteilt. Das teilte ein Reporter des Nachrichtensenders NDTV mit. Der angeklagte Ajmal Amir Kasab sei in allen 86 Anklagepunkten schuldig befunden worden, darunter neben Mord auch Kriegsführung gegen Indien. Das Strafmaß soll in den kommenden Tagen verkündet werden. Die Staatsanwaltschaft hat die Todesstrafe für den Pakistaner beantragt.
Terrorismus / Prozesse / Indien / Pakistan
03.05.2010 · 11:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen