News
 

Schuldenkrise sorgt weiter für Turbulenzen - Panik bleibt aus

Frankfurt/Main (dpa) - Die Börsen sind weiter auf Talfahrt, der befürchtete «schwarze Montag» blieb bisher aber aus. Der Dax verlor mehr als zwei Prozent. Aus Angst vor einer weiteren Eskalation setzte der Goldpreis zu einer rasanten Rekordjagd an, während die Ölpreise kräftig fielen. Die Lage an den europäischen Anleihemärkten hellte sich hingegen deutlich auf. Für etwas Ruhe sorgt die EZB: Europas Notenbank will Staatsanleihen Italiens und Spaniens kaufen. Die Ratingagentur Standard & Poor's hatte am Freitag die Kreditwürdigkeit der USA herabgestuft.

Finanzen / EU / Börsen / USA
08.08.2011 · 14:43 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen