News
 

Schulamokläufer gesteht brutale Tat

Ansbach (dpa) - Mit einem umfassenden Geständnis hat der Prozess gegen den Schulamokläufer von Ansbach begonnen. Ein Justizsprecher sagte, der 19-Jährige habe eingeräumt, dass er eine unbestimmte Zahl von Schülern umbringen wollte. Im September 2009 war Georg R. mit Brandsätzen und einem Beil bewaffnet in das Ansbacher Gymnasium Carolinum gestürmt. Bei der Attacke wurden 15 Menschen verletzt. Polizisten stoppten den damaligen Abiturienten auf der Jungentoilette mit drei Schüssen.
Prozesse / Kriminalität / Schulen
22.04.2010 · 14:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen