News
 

Schul- und Kindergartenbesuch für Kinder von Zuwanderern ohne Aufenthaltsstatus möglich

Berlin (dts) - Der Schul- und Kindergartenbesuch für Kinder von Zuwanderern ohne Aufenthaltsstatus ist künftig ohne Angst vor Entdeckung möglich. "Kinder von Zuwanderern ohne Aufenthaltsstatus können künftig ohne Angst vor Entdeckung Kindergarten und Schule besuchen", erklärte Staatsministerin Maria Böhmer am Montag. "Der Beschluss des Bundestages, die Meldepflicht im Rahmen des Richtlinienumsetzungsgesetzes für diese Stellen aufzuheben, ist für die betroffenen Kinder und deren Familien eine große Erleichterung."

Bisher seien viele Kinder von Zuwanderern, die keinen Aufenthaltsstatus haben, Kindergärten und Schulen aus Angst vor einer Abschiebung ferngeblieben. "Kinder müssen in unserem Land unabhängig von ihrem Status eine Chance auf Bildung erhalten. Deshalb ist bereits im Koalitionsvertrag festgeschrieben, die Übermittlungspflichten der Schulen an die Ausländerbehörden zu streichen", so Böhmer weiter.
DEU / Bildung
11.07.2011 · 18:02 Uhr
[7 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen