News
 

Schütze von Fort Hood angeblich gelähmt

Washington (dpa) - Der Amokläufer von Fort Hood ist nach Angaben seines Anwalts von der Hüfte abwärts gelähmt. Nidal Malik Hasan werde wahrscheinlich nie wieder laufen können, sagte der Verteidiger dem Sender CNN. Hasan hatte am Donnerstag vergangener Woche auf dem texanischen Militärstützpunkt 13 Menschen erschossen und mehr als 40 verletzt. Er war dann von Polizisten durch Schüsse gestoppt worden. Das Tatmotiv ist weiter unklar. Hasan soll vor ein Militärgericht gestellt werden.
Militär / Kriminalität / USA
13.11.2009 · 14:48 Uhr
[5 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen