News
 

Schüsse in Lüttich - Mindestens zwei Tote

Brüssel (dpa) - Bei einem Attentat in Lüttich sind mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Das berichtete die Nachrichtenangentur Belga. Etwa 15 Menschen wurden verletzt. Ein zweijähriges Kind soll in Lebensgefahr schweben, hieß es bei der belgischen Tageszeitung «Le Soir». Es soll mindestens zwei Täter geben. Sie seien mit einer Kalaschnikow und Sprengkörpern ausgerüstet gewesen. Einer der Täter sei ums Leben gekommen. Ein anderer sei auf der Flucht. Nach dem Schusswechsel flüchteten Passanten in der Lütticher Innenstadt in die Geschäfte. Die Polizei hat die Innenstadt abgesperrt.

Kriminalität / Anschläge / Belgien
13.12.2011 · 14:39 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
22.03.2017(Heute)
21.03.2017(Gestern)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen