News
 

Schüsse in Kairo - Plünderungen - Hotels attackiert

Kairo (dpa) - Nach den blutigen Unruhen mit mindestens 25 Toten bleibt die Lage in Ägypten extrem angespannt. Arabische Fernsehsender berichten, in Kairo hätten Polizei und Armee in der Nähe einer Gruppe von Demonstranten Schüsse abgegeben. Randalierer attackierten in der Nacht mehrere Hotels und richteten Zerstörungen an. Nach Angaben von Anwohnern seien in zwei Stadtvierteln Häftlinge aus Polizeiwachen befreit worden. An vielen Straßenkreuzungen und vor Behördengebäuden stehen gepanzerte Fahrzeuge und Panzer der Armee.

Unruhen / Regierung / Ägypten
29.01.2011 · 09:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
20.09.2017(Heute)
19.09.2017(Gestern)
18.09.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen