News
 

Schünemann notfalls für finanzielle Sanktionen gegen Italien

Berlin (dpa) - Niedersachsens Innenminister Uwe Schünemann hat sich für finanzielle Sanktionen gegen Italien ausgesprochen, sollte die Regierung in Rom in der Flüchtlingsfrage nicht einlenken. Dann müsse man die finanzielle Hilfe einfrieren, sagte der CDU-Politiker der «Bild». Die EU unterstützt Mitgliedsländer mit Außengrenzen zu Drittstaaten bis 2013 mit Geld aus verschiedenen Fonds. Italien hat nach Angaben der Kommission für 2010 und 2011 rund 81,5 Millionen Euro bekommen, um die Grenzen zu schützen, Flüchtlinge zu integrieren oder aber zurückzuführen.

EU / Inneres / Migration / Deutschland
12.04.2011 · 10:53 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen