News
 

Schülerzahl geht um 1,3 Prozent zurück

Wiesbaden (dts) - Die Anzahl von Schülerinnen und Schülern in Deutschland ist im Schuljahr 2009/10 um 1,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zurückgegangen. Damit lag laut Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) die Schülerzahl an allgemeinbildenden und beruflichen Schulen nur noch bei 11,7 Millionen. Die deutlichsten Rückgänge waren bei der Zahl der Schülerinnen und Schüler in Brandenburg mit -3,8 Prozent und Mecklenburg-Vorpommern mit -4,2 Prozent zu verzeichnen. Im Schuljahr 2009/10 wurden insgesamt 76,3 Prozent der Schülerinnen und Schülern an allgemeinbildenden Schulen unterrichtet. An beruflichen Schulen betrug die Schülerzahl 23,7 Prozent.
DEU / Daten / Bildung
16.03.2010 · 09:03 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.01.2017(Heute)
18.01.2017(Gestern)
17.01.2017(Di)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen