News
 

Schüler und Studenten demonstrieren für bessere Bildung

Berlin (dpa) - Mehrere tausend Schüler, Studenten und Auszubildende haben bundesweit für eine bessere Bildungspolitik demonstriert. In Köln und Dortmund protestierten jeweils 1000 junge Menschen und forderten bessere Lernbedingungen, zusätzliche Lehrer für weniger Klassen und mehr Geld für Bildung. In München gingen 1500 junge Menschen auf die Straße, sie sprachen sich für eine Abschaffung der Studiengebühren und mehr Mitbestimmungsrechte aus. Die Initiative «Bildungsstreik» hatte unter anderem im Internet zu bundesweiten Aktionen aufgerufen.

Bildung / Demonstrationen
17.11.2011 · 16:40 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen