News
 

Schüler kaufen auf Klassenfahrt Waffen ein

Wiesbaden (dpa) - Berufsschüler aus Wiesbaden haben eine Klassenfahrt nach Tschechien genutzt, um sich mit Waffen einzudecken. Als die Polizei sie bei ihrer Rückkehr empfing, stellten die Beamten Teleskopschlagstöcke, Schlagringe, Messer und Pfefferspray sicher. Eine der Aufsichtspersonen hatte die Polizei während der Rückfahrt alarmiert. Von den rund 30 Schülern hatten etwa zehn Waffen dabei. Gegen die teils minderjährigen Schüler wird nun wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt.
Kriminalität
07.03.2010 · 12:26 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen