News
 

Schröder: Bund soll bei Frauenquote vorangehen

Berlin (dpa) - Großunternehmen mit Bundesbeteiligung sollen nach den Vorstellungen von Familienministerin Kristina Schröder bei der Frauenförderung vorangehen. Dies sieht nach dpa-Informationen ein von Schröder erarbeiteter Gesetzentwurf vor. Darin ist für Unternehmen mit mindestens 25 Prozent Beteiligung des Bundes vorgesehen, dass Frauen in Vorstand und Aufsichtsrat zu einem jeweils individuell festgesetzten Anteil vom 1. Januar 2013 an vertreten sein müssen. Bis Anfang 2015 soll die sogenannte Flexiquote für alle börsennotierten oder der Mitbestimmung unterliegenden Unternehmen gelten.

Bundesregierung / Frauen / Unternehmen
02.12.2011 · 06:54 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.10.2017(Heute)
17.10.2017(Gestern)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen