News
 

Schreiber bleibt vorläufig in U-Haft

SchreiberGroßansicht
Augsburg/Berlin (dpa) - Einen Tag nach seiner Auslieferung aus Kanada hat der ehemalige Rüstungslobbyist Karlheinz Schreiber alle Vorwürfe bestritten. Schreiber wurde am Dienstag in Augsburg der Haftbefehl eröffnet. Gegen den 75-Jährigen liegt eine Anklage wegen millionenschwerer Steuerhinterziehung, Betrugs und Bestechung in mehreren Fällen vor. Er soll über ein weit verzweigtes System von Schweizer Konten Politiker und Industrielle bestochen haben. Der Ex-Waffenhändler ist eine Schlüsselfigur im CDU-Spendenskandal um Ex-Bundeskanzler Helmut Kohl und den heutigen Innenminister Wolfgang Schäuble.
Affären / Kriminalität / Schreiber
04.08.2009 · 22:49 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
07.12.2016(Heute)
06.12.2016(Gestern)
05.12.2016(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen