News
 

Schon zehn Obdachlose erfroren

Bielefeld (dpa) - Immer mehr Kälte-Tote in Deutschland: Nach Angaben der Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe sind in diesem Winter bereits zehn Obdachlose erfroren. Bei allen Toten handelt es sich um Männer im Alter zwischen 42 und 62 Jahren. Viele Obdachlose starben auf offener Straße. Andere fielen der Kälte in verlassenen Gebäuden zum Opfer. Die Wohnungslosenhilfe sprach sich erneut für bessere Hilfsangebote in kleinen und mittelgroßen Städten aus. Dort seien die meisten Kälte-Toten zu beklagen.
Wetter / Soziales / Winter
07.01.2010 · 17:17 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen