News
 

Scholz verteidigt EHEC-Krisenmanagement der Hamburger Behörden

Hamburg (dts) - In der Debatte über den Umgang mit dem EHEC-Erreger hat Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) das Vorgehen seiner Behörden gegen Kritik aus Spanien verteidigt. Hamburg habe "richtig und verantwortungsvoll gehandelt", da die Gesundheitsbehörde zur Meldung solcher Befunde auch an die EU verpflichtet sei, sagte Scholz dem "Tagesspiegel am Sonntag". "Im Übrigen besteht die Warnung des Robert-Koch-Instituts vor Gurken, Blattsalat und Tomaten unverändert fort und es kann noch keine Entwarnung gegeben werden", sagte Scholz.

Die Prüfung im EU-Referenzlabor in Rom habe ergeben, dass die spanischen Gurken mit toxisch wirkenden EHEC-Erregern infiziert waren.
DEU / Gesundheit / Nahrungsmittel
04.06.2011 · 16:08 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.12.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen