News
 

Scholz verteidigt Doppelpass-Kompromiss

Berlin (dpa) - Der stellvertretende SPD-Vorsitzende Olaf Scholz hat die Kritik am Doppelpass-Kompromiss mit der Union zurückgewiesen. «Das ist eine gelungene Lösung», sagte Hamburgs Erster Bürgermeister der dpa. Damit entfalle die Optionspflicht für fast alle, die sich bisher in jungen Jahren entscheiden mussten zwischen ihrer Staatsbürgerschaft und der ihrer Eltern. Im Regelfall könnten die Behörden sogar eigenständig feststellen, ob die Bedingungen für den Doppelpass gegeben seien, so Scholz. Er halte das für eine unbürokratische Lösung.

Migration / Integration / SPD
29.03.2014 · 05:59 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen