News
 

Scholz: Kanzlerkandidat muss populär sein

Berlin (dpa) - Der SPD-Kanzlerkandidat muss nach Meinung des Hamburger Bürgermeisters Olaf Scholz auch jenseits der Parteigrenzen populär sein. Viele müssten sich auch seinetwegen für die SPD entscheiden, sagte Scholz der «Frankfurter Rundschau». Ausdrücklich widersprach Scholz dem DGB-Chef Michael Sommer. Der hatte erklärt, ein sozialdemokratischer Kanzlerkandidat müsse schon einmal Wahlen gewonnen haben. Dieses Kriterium würde Ex-Finanzminister Peer Steinbrück und Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier ausschließen.

Parteien / SPD
24.09.2011 · 03:08 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen