News
 

Schnee behindert Aufräumarbeiten nach Tornado-Serie in den USA

Washington (dpa) - Nach der verheerenden Tornado-Serie in den USA behindert Schnee die Aufräumarbeiten. Im Süden des Bundesstaates Indiana, wo mehr als 12 Menschen ums Leben kamen, fielen in der vergangenen Nacht bis zu zehn Zentimeter Schnee. Den Einsatzkräften machen rutschige, schlammige Straßen zu schaffen. Einwohner haben große Probleme, in den Ruinen ihrer Häuser nach Habseligkeiten zu suchen. Das am schwersten getroffene Kentucky, wo mehr als 20 Menschen starben, müsse sich ebenso wie Ohio auf Schneefall einstellen. Das sagte ein Meteorologe dem Fernsehsender NBC.

Wetter / Unwetter / USA
05.03.2012 · 16:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen