News
 

Schmidt zieht Konsequenz

Berlin (dpa) - Erste Konsequenz aus der «Dienstwagen-Affäre»: Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt ist vorerst nicht im «Regierungsteam» von SPD-Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier. Das sagte Steinmeier am Rande einer SPD-Klausurtagung in Potsdam. Mit einem Rücktritt der Ministerin rechnet die Bundesregierung nicht. Schmidt steht seit Tagen wegen der Nutzung ihres Dienstwagens im Spanien-Urlaub in der Kritik. Der vor gut einer Woche in Spanien gestohlene Dienstwagen Schmidts ist inzwischen wieder aufgetaucht.
Parteien / SPD / Schmidt
29.07.2009 · 17:28 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen