News
 

Schmalkalden: Neuer Hohlraum im aufgefüllten Krater

Schmalkalden (dts) - Im thüringischen Schmalkalden hat sich das Erdloch wieder bewegt und einen neuen Hohlraum gebildet. "Mitten im verfüllten Krater ist ein neues Loch von etwa fünf bis sieben Meter im Durchmesser und etwa drei Meter Tiefe entstanden", sagte Bürgermeister Thomas Kaminski am Donnerstag. Verletzt wurde niemand.

Geologen zufolge handele es sich dabei um einen normalen Vorgang, der zudem gewünscht sei. "Es wurde extra Rollkies verwendet, damit er in die Hohlräume des Erdfalls rieselt und diese verschließt", sagte Kaminski weiter. Das erneute Einsacken hat nach Angaben des Schmalkaldener Bürgermeisters keinerlei Auswirkungen für die Anwohner. Am Montag vergangener Woche hatte sich mitten in einem Wohngebiet ein 20 Meter tiefer Krater aufgetan, der im Laufe der Woche mit mehreren Tausend Tonnen Kies verfüllt worden war. Die Bauarbeiten am verfüllten Bauloch ruhen, bis Geologen den erneuten Einbruch untersucht haben.
DEU / THÜ / Natur / Unglücke
11.11.2010 · 21:09 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.07.2017(Heute)
26.07.2017(Gestern)
25.07.2017(Di)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen