News
 

Schleswig-Holstein: Mann verletzt sich mit Schießkugelschreiber

Quickborn (dts) - In der schleswig-holsteinischen Stadt Quickborn bei Pinneberg hat sich heute ein Mann vermutlich mit einem Schießkugelschreiber selbst verletzt. Wie die Polizei mitteilte, hatte sich der 40-Jährige in den Arm geschossen. Unmittelbar zuvor hatte eine Gerichtsvollzieherin an der Wohnungstür geklingelt, um dessen Wohnung zu räumen. Die Frau hörte den Schuss und verständigte die Polizei. Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei räumte daraufhin die umliegenden Wohnungen in dem Mehrfamilienhaus und verschaffte sich Zutritt zur Wohnung des 40-Jährigen. Er wurde anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar.
DEU / SWH / Polizeimeldung
20.01.2010 · 12:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen