News
 

Schleswig-Holstein: Feuerwehr rettet Pferd vor dem Ertrinken

Kiel (dts) - In Henstedt-Ulzburg bei Bad Segeberg haben Feuerwehr und Polizei am Sonntagnachmittag ein Pferd vor dem Ertrinken gerettet. Wie die Polizei mitteilte, war das Tier in einen 1,5 Meter tiefen Wassergraben gestürzt und konnte sich nicht mehr aus eigener Kraft aus dem morastigen Untergrund befreien. Mit Gurten und vereinten Kräften konnten die Rettungskräfte das mittlerweile stark erschöpfte Pferd nach einer Stunde aus dem Wassergraben herausziehen. Verletzungen hat sich die Stute dabei nicht zugezogen. Ein Polizist erlitt allerdings eine Rippenprellung durch einen Schlag mit den Hufen des Tieres.
DEU / SWH / Tiere
14.07.2009 · 13:54 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
08.12.2016(Heute)
07.12.2016(Gestern)
06.12.2016(Di)
05.12.2016(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen