News
 

Schlecker schließt Lager - Bundesweit Protestaktionen

Ehingen (dpa) - Der Kahlschlag bei Schlecker geht weiter: Filialschließungen sind auf dem Weg - nun folgt die Aufgabe der größeren Lager. Wie die insolvente Drogeriekette mitteilte, wird es künftig nur noch 5 statt bisher 13 Lager-Standorte geben. Inwischen machen Beschäftigte und die Gewerkschaft Verdi Druck für eine staatlich unterstützte Transfergesellschaft für die Mitarbeiter. Die Bundesregierung müsse die staatliche Förderbank KfW anweisen, den nötigen Kredit von 70 bis 75 Millionen Euro zu geben - auch wenn die Förderkriterien nicht erfüllt würden, sagte Verdi-Chef Frank Bsirske.

Handel / Drogerien
15.03.2012 · 18:32 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen