News
 

Schlecker-Insolvenz: Verdi und Betriebsrat informieren

Kassel (dpa) - Die Gewerkschaft Verdi und die Betriebsräte von Schlecker haben gestern in Kassel entscheidende Diskussionen geführt. Im Mittelpunkt standen Kündigungslisten, ein Sozialplan und mögliche tarifliche Einschnitte. Heute wollen sie erste Ergebnisse bekanntgeben. Laut Verdi beteiligte sich auch Insolvenzverwalter Arndt Geiwitz an den Gesprächen. Er drängt auf eine schnelle Lösung, was den geplanten Arbeitsplatzabbau angeht. Fast 12 000 Beschäftigte der insolventen Drogeriekette verlieren ihre Jobs. Bereits am nächsten Samstag schließen bundesweit rund 2000 Filialen.

Handel / Drogerien
18.03.2012 · 03:45 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

Weitere Themen