News
 

Schlechtes Wetter: Shuttle-Landung verschoben

Washington (dpa) - Die Landung der US-Raumfähre «Discovery» mit sieben Astronauten an Bord ist um mindestens einen Tag verschoben worden. Wie die NASA mitteilte, machte schlechtes Wetter die in Florida geplante Rückkehr des Shuttles unmöglich. Die Landung war zuvor bereits um fast zwei Stunden verschoben worden. Da die Wettervorhersage weiter schlecht sei, habe man der Shuttle-Crew mitgeteilt, dass auch der Edwards-Luftwaffenstützpunkt in Kalifornien für eine mögliche Landung der Raumfähre vorbereitet werde.
Raumfahrt / USA
11.09.2009 · 02:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen