News
 

Schlechtes Wetter mindert Ernte

Berlin (dpa) - Zu wenig Regen im Frühjahr und Spätfrost haben die Ernteerträge in Deutschland teilweise deutlich gemindert. Man rechne mit Getreide- und Rapserträgen, die deutlich unter dem Durchschnitt liegen, teilte das Bundeslandwirtschaftsministerium mit. Bei der Wintergerste seien zwei Millionen Tonnen weniger geerntet worden als im Vorjahr. Besonders hohe Einbußen würden beim Roggen erwartet. Der Weizen verbuche ebenfalls Einbrüche, allerdings seien diese wohl geringer als erwartet. Für eine abschließende Bilanz sei es noch zu früh.

Landwirtschaft / Ernte
23.08.2011 · 16:34 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen